Konzept

Der Konzertzyklus MUSIK IM RAUSCH erschliesst klassischer Musik unkonventionelle Räume ausserhalb des kanonisierten Betriebs grosser Konzertsäle. Mit verschiedenen Gastmusikern unternimmt die Geigerin Deborah Marchetti musikalische Expeditionen, die in dieser Form im konservativen Konzertrahmen nicht möglich wären. Musik, in einen anderen Kontext gestellt, evoziert neue Assoziationen, authentische Unmittelbarkeit entsteht. Alte und Neue Musik wird so ins dritte Jahrtausend geführt.

Musik im Rausch steht für einen offenen und kreativen Umgang mit klassischen Konzertformen. Wir laden unser Publikum ein, seine Erwartungen an einen herkömmlichen Konzertbesuch abzulegen, und mit uns in ein neues Hörerlebnis einzutauchen.

"Es sind die Gerüche, die an einen bestimmten Ort geknüpft sind; die inneren Bilder, welche beim Eintreten in die Lichtstimmung eines unbekannten Raumes ausgelöst werden; die spezifische Architektur einer Werkhalle und deren Akustik; sowie die Begegnungen zwischen Künstlern und Publikum; welche Musik im Rausch Konzerte zu einem ganzheitlichen Erlebnis machen und alle Beteiligten durchaus in einen rauschhaften Zustand versetzten können."(Deborah Marchetti)